Aktuelle Hinweise

seit Sonntag, 13. Juni 2021 wieder geöffnet, sonntags von 14-17 Uhr

ohne Anmeldung

Museumsleiterin Barbara Hornberger ist immer erreichbar:

telefonisch - 07044/32109 -
und per
E-Mail:
info@heimatmuseum-flacht.de

Besuchen Sie das Museum auch online:

Neue Filme auf YouTube:

https://www.youtube.com/channel/UCO8FwAs_YA0Cza8Gbn2dUnA

UNSERE\NEUE\HEIMAT - Die wachsende Ausstellung!


YouTube Heimatmuseum Flacht

Herzlich willkommen digital!

Sie können zuhause mit Anleitung auf YouTube an einem Workshop teilnehmen!

Alle Teilnehmenden erhalten ein kleines Geschenk als Dankeschön!

Alle, die aus welchen Gründen auch immer – Arbeit, Liebe, Flucht, Vertreibung etc. – in unsere Gemeinde zugezogen sind, laden wir ein, eine Postkarte für die nächste Ausstellung im Heimatmuseum, die am 14.2. 2021 beginnt, zu gestalten. Die Anleitung erfolgt in den Filmen; die Postkarte wird den Teilnehmenden auf Bestellung (Telefon 07044/32109, Fax: 07044/908864, Email: info@heimatmuseum-flacht.de) frei Haus geliefert und auf Wunsch wieder abgeholt.

Das Anschauen aller Filme dauert eine Stunde.

Nach Film 4 können Sie die Postkarte malen und schreiben. Sie können auch ein großes Blatt Papier nehmen, wenn Sie mehr Platz brauchen.

Alle Filme auf YouTube.com          channel  Heimatmuseum Flacht playlist Ausstellungen auswählen

Film 1: Vorstellung der Referentin Cristina Visiers Würth

https://www.youtube.com/watch?v=xukhKBtFzrk&list=PLOzU5jBayuozxDQ_X-vEGqnOWMrzswion&index=2

Film 2: Vortrag: Wer kommt, wer geht?

https://www.youtube.com/watch?v=tvw3P4iPoPw&list=PLOzU5jBayuozxDQ_X-vEGqnOWMrzswion&index=3

 

Film 3: Gespräch über Migration in unserer Region

https://www.youtube.com/watch?v=86u21upNu_U&list=PLOzU5jBayuozxDQ_X-vEGqnOWMrzswion&index=4

 

Film 4: Anleitung zum Gestalten einer Postkarte

https://www.youtube.com/watch?v=6ftIXcPj31I&list=PLOzU5jBayuozxDQ_X-vEGqnOWMrzswion&index=5

 

Jetzt die Postkarte malen und schreiben. Viel Spaß!

 

Film 5: Anleitung zum Gestalten einer Postkarte 2               weitere Infos!

https://www.youtube.com/watch?v=yj3bkQop9yk&list=PLOzU5jBayuozxDQ_X-vEGqnOWMrzswion&index=6

 

 

   

 


 

seit Sonntag, 22. April 2018 in der Dauerausstellung: Vitrine zur Erinnerung an das Flachter Original Edmund Bernt, genannt Ede, den Sammler von Ammoniten, Dachziegeln, Töpferwaren und historischen Häusern. NUR NOCH BIS 25.7.2021 ZU SEHEN!!!

Informationen > Aktuelle Hinweise